In der Theologie – insbesondere der christlichen – wird die Fragestellung, ob wir mit den Tieren besser umgehen sollten, als wir es in unserer Gesellschaft allgemeinhin tun, in aller Regel von der Frage abhängig gemacht,

ob die Tiere eine Seele hätten.

1

.

.
.
.
Doch was ist das für eine abstruse Fragestellung?
.
.
.
.
.

2

.

Es ist doch zuallerst zu fragen,
ob Tiere
.


.
.
.
.
empfinden können,
.
.
.
.
.


.
.
.
.
leiden können,
.
.
.
.
.


.
.
.
.
.
.
leben wollen.
.
.
.
.
.
.
.

3

Mitgefühl braucht keine Theologie.
Nur ein offenes Herz.

3

Eine mitfühlende Seele weiß um die Seele der Tiere.
Denn im Mitgefühl weist die Seele über sich selbst hinaus.

3

Advertisements